Schulsozialarbeit

Heidemarie Korthaus (Dipl. Sozialarbeiterin FH)

 

Träger: IN VIA (Diözesanverband Freiburg e.V.)

 

Kontakt: Tel: 0761 / 201-7888

 

 

Email: heidemarie.korthaus@invia-freiburg.de

Andrea Müller (Dipl. Pädagogin)

 

Träger: IN VIA (Diözesanverband Freiburg e.V.)

 

Kontakt: Tel: 0761 / 201-7888

 

 

Email: andra.mueller@invia-freiburg.de

 

Schulsozialarbeit an der Schenkendorf- Förderschule

 

Die Schenkendorfschule dient der Bildung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die in den allgemein- bildenden Schulen nicht die ihnen zukommende Bildung erfahren können. Die Schülerinnen und Schüler bringen viele Themen und Probleme mit in die Schule: u.a. Lern- und Konzentrationsprobleme, Aufmerksamkeitsstörungen

Schwierigkeiten im Elternhaus, emotionale und soziale Probleme, multikulturelle Auseinandersetzung.

Die Schulsozialarbeit wirkt in ihrer täglichen Arbeit ergänzend und innovativ in die Schule hinein. Probleme und Konflikte bei Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte sollen auf der Grundlage adäquater Methoden der Sozialarbeit/ Sozialpädagogik innerhalb der Schule oder auf die Schule bezogen abgebaut werden. Ziel ist es Kindern und Jugendlichen bei der Integration in das System Schule zu unterstützen.

 

Die Stelle der Schulsozialarbeit besteht seit dem Schuljahr 2002/2003.

Der Stellenumfang beträgt 75%.                          

 

Die Schulsozialarbeit bietet an:

  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Gruppenarbeit (soziales Lernen)
  • Konfliktbewältigung
  • Kooperation Jugendberufshilfe
  • Mitarbeit in der Institution Schule
  • Kooperation im Gemeinwesen
  • Kooperation mit anderen Fachstellen der  Jugendarbeit, der Jugendhilfe und der Prävention, mit Ärzten und Beratungsstellen.

 

 

Sie ist Ansprechpartner für:

  • Schülerinnen und Schüler
  • Erziehungsberechtigte und Angehörige
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Fachkräfte die am Erziehungsprozess beteiligt sind

 

Schwerpunkte der Schulsozialarbeit:

  • Soziale Gruppenarbeit
  • Naturpädagogische Angebote
  • Initiierung und Mitgestaltung von Projekte (Erlebnispädagogische Projekte, Tanz)
  • Streitschlichtung

 

Prinzipien:

Die Schulsozialarbeit agiert nach sozialpädagogischen Prinzipien. Sie leistet einen Beitrag zur Unterstützung der Lebensbewältigung von Schülerinnen und Schülern und vermittelt zwischen den Leistungsanforderungen und Erwartungen der Schule und den Leistungsmöglichkeiten und Erwartungen der Kinder und Jugendlichen.

 

 

 

 

 

 

News

 Schulsponsoringaktion 2017 der Schulsporthilfe

 

weitere Infos und "Aktuelles"

 

 

 

 

 

Info

Sommerferien 2018:

 

letzter Schultag: Mittwoch, 25.07.2018

Unterrichtsende: 11.00 Uhr

 

1. Schultag nach den Ferien:

Montag, 10.09.2018, 8.30 Uhr

 

 

Verleihung 2011

Verleihung 2014